Auf Grund der aktuellen Infektionslage und der damit verbundenen Unsicherheiten und Risiken, entscheidet das Softwareunternehmen aus Berlin seine Teilnahme an der diesjährigen Leitmesse der Pflegebranche in Essen abzusagen.

Gute Software entsteht immer in engem Austausch mit Kund:innen – so auch unsere,“ sagt Geschäftsführer Julius Knoche. „Der persönliche Kontakt zu Kund:innen und Interessent:innen fehlt meinem Team und mir und wir alle hätten uns gewünscht, unsere neue Software persönlich vorzustellen.

Als einer der führenden Akteure im Gesundheitsmarkt sieht sich das Unternehmen in der Verpflichtung durch bewusstes Handeln das Gesundheitsrisiko für Besucher:innen und Mitarbeiter:innen zu minimieren und den Auftritt als Aussteller auf der Großveranstaltung abzusagen.

Die Absage war eine schwere Entscheidung, denn im Rahmen der ALTENPFLEGE Messe war geplant, die neue Software umfänglich einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

Florian Giermann, der die NOVENTI Care GmbH seit Beginn des Jahres als weiterer Geschäftsführer unterstützt, ergänzt: „Sobald es die Corona-Situation erlaubt, werden wir unseren Kund:innen und Interessent:innen andere Formate anbieten, die das persönliche Beisammensein und den Austausch auf Augenhöhe wieder möglich machen werden.

Pressekontakt: Franziska Stubbemann

NOVENTI Care GmbH
Justus-von-Liebig Str. 7
12489 Berlin
Telefon 030 / 60 98 111-0
Telefax 030 / 60 98 111-99
info(at)noventicare.de