Neukundenberatung:  Mo.–Fr.  8–16:30 Uhr  030 / 60 98 111-20     |    Support:  Mo.–Fr. 8–18 Uhr  030 / 60 98 111-777

    Rufen Sie uns an

    Schreiben Sie uns

    Unterstützung der Petition: Pflege braucht Würde

    So denken viele Menschen, sehr viele sogar. Doch wenn sich die gleiche Menge an Menschen zusammentut und mit einer Stimme spricht, kann sie sich Gehör verschaffen. Teilen Sie diese Petition mit Familie und Freunden um, gemeinsam etwas zu verändern. Erheben Sie jetzt die Stimme!

    Deshalb unterstützen wir die Petition:
    Bessere Arbeitsbedingungen für Pflegekräfte. Unterstützen auch Sie, mit Ihrer Stimme für mehr Würde in der Pflege.

    Jetzt hier unterschreiben

    Aktuell mehr als 204.000 Unterschriften

    Mehr Zeit für meine Patienten.

    Auf eine Pflegekraft kommen durchschnittlich 12-15 Patienten am Tag. Wenn man die Zeit für Verwaltung, Dokumentation, Fahrten usw. abzieht, bleiben kaum 10 Minuten für die eigentliche Fürsorge. Das ist weder dem Patienten, noch der Pflegekraft zumutbar und deshalb unterstützen wir die Petition „Bessere Arbeitsbedingungen für Pflegekräfte“.

    Aufwertung des Berufsbildes durch höhere Gehälter.

    Das Einstiegsgehalt einer Pflegefachkraft liegt bei etwa 2.300 € brutto (Quelle: ausbildung.de). Keine besonders attraktive Perspektive für Nachwuchskräfte, angesichts hoher körperlicher und emotionaler Belastung. Gute Pflege verdient gute Bezahlung. Deshalb unterstützen wir die Petition „Bessere Arbeitsbedingungen für Pflegekräfte“.

    Unterbesetzt! - Zum Handeln fehlt es uns an Nachwuchs.

    Pflegeberufe haben seit Jahren ein Imageproblem – trotz enormen Engagements in der Corona-Pandemie. Bereits 2010 fand die Universität Bremen heraus, dass gerade einmal 1,9 % der Jungen und 10,4 % der Mädchen auf allgemeinbildenden Schulen sich vorstellen können, einen Pflegeberuf zu ergreifen (Quelle: dbfk.de). Daran ändert sich nichts, wenn nicht Arbeitsbedingungen und Gehälter attraktiver werden.

    Ich brauche mehr Freizeit für Freunde und Familie.

    Überstunden ohne Ausgleich, Arbeiten an Feiertagen, zu kurze Pausen nach langen Schichten und die Vernachlässigung des eigenen sozialen Umfeldes. Kaum eine Berufsgruppe opfert mehr für das Wohl anderer. Diese (Selbst-)Ausbeutung muss enden, bessere Personalschlüssel und Entlastungsmaßnahmen müssen endlich realisiert werden.

    Unterstützen auch Sie diese Petition! Mit Ihrer Stimme können wir gemeinsam etwas verändern.

    Jetzt hier unterschreiben

    Aktuell mehr als 204.000 Unterschriften